Sport-Club Berg e.V.

... Tischtennis und Gesundheitssport für Groß und Klein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Das Ende der Tischtennis Saison kommt näher

Am Samstag, den 15.06.2019 wird der SC Berg vermutlich ein letztes Mal auftreten bevor die Saison endgültig vorbei ist. Das vermutlich letzte Turnier ist das Blautalpokal Turnier, dass in der Lix-Sporthalle in Blaustein ausgetragen wird. Gleich früh am Morgen werden unsere kleinen Talente in der U12 Konkurrenz antreten. Gegen 11:00 Uhr kommen dann die großen Jungs zum Einsatz in der U18 Konkurrenz, diese wird in bestimmte Abschnitte gegliedert sein. Gruppenbild 170319Die Jungen U18 D (0-100 QTTR), U18 C (1001-1200 QTTR), U18 B (1201-1400 QTTR) und die Jungen U18 A (1401-2999 QTTR). Man kann gespannt seine welche Platzierungen der SC Berg bei den Jungen holt.

Nicht nur die Jungs werden an diesem Tag gefordert sein, auch die Mädchen werden an den Start gehen. Die Mädchen U12 werden wie die Mädchen U18 um 14:00 Uhr beginnen. Ebenfalls werden die Mädchen U18 in jeweils verschiedene Abschnitte gegliedert sein. Mädchen U18 C (0-1000 QTTR), U18 B (1001-1200 QTTR) und die Mädchen U18 A (1201-2999).

Auch hier werden sicherlich die ein oder anderen guten Plätze für den SC Berg herausspringen.

 

Grundschule Berg erfolgreich beim Tischtennis Landesfinale

Die Tischtennis Schulmannschaft der Grundschule Berg hat sich für das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Dieses wurde als zweitägige Veranstaltung an der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen ausgetragen. Neben Berg waren 7 weitere Oberschulamtsmeister aus Baden-Württemberg am Start.

Für die Grundschule Berg fuhren Antonia Egle, Benjamin Wenger, Linus Steinwender, sowie Jens und Felix Weber nach Tailfingen. Betreut wurden die 5 jungen Tischtennistalente vom Bundesfreiwilligendienstleistenden des SC Berg, Lukas Uhlmann.

Die Veranstalter des Landesfinales hatten neben dem Wettbewerb auch ein kleines Rahmenprogramm organisiert. So begann der erste Tag nach Zimmerbelegung, Mittagessen und Begrüßung mit gemeinsamem Aufwärmen und Einspielen.

Die Grundschule Berg war zusammen mit der GS Walldorf, FTGS Freiburg I und GS Möglingen in die erste von zwei Gruppen eingeteilt.

Der erste Gegner für Berg war Freiburg I. Nach drei missglückten Einzelpartien und einem Sieg von Jens Weber war Berg schnell mit 1:3 in Rückstand. Auch im Doppel scheiterten Jens Weber und Linus Steinwender knapp an ihren Kontrahenten. Landesfinale 270519Im Zweiten Durchgang der Einzelpartien gewann Felix Weber sein Spiel klar mit 3:1 und somit verkürzte die GS Berg auf 2:4. Es folgte eine weitere Einzelniederlage zum Endstand von 2:5.Das zweite Gruppenspiel bestritten die Schüler gegen die GS Möglingen. Hier konnten sie ihr Können unter Beweis stellen. Die Punkte zum ungefährdeten 5:1 Sieg kamen von Benjamin Wenger (2), Jens Weber, Antonia Egle und dem Doppel Jens und Felix Weber.

Nach dem Abendessen konnten die Kinder den Abend im Hallenbad der Sportschule ausklingen lassen.

Der zweite Tag begann nach dem Frühstück mit dem dritten und letzten Gruppenspiel gegen die GS Walldorf. Hier zeigten die Berger Schüler, dass sie ins Halbfinale kommen wollten und besiegten dementsprechend ihre Gegner klar mit 5:0. Die Punkte kamen von Benjamin Wenger, Jens Weber, Antonia Egle, Felix Weber und dem Doppel von Linus Steinwender / Jens Weber.

Weiterlesen...
 

JtfO Grundschule Berg reist nach Albstadt-Tailfingen zum Landesfinale

RPFinale 040219Am 26.05.2019 morgens um 9:30 reisen die Schüler der Grundschule Berg zum JtfO Tischtennis-Landesfinale nach Albstadt-Tailfingen. Mit dabei für den SC Berg sind: Linus Steinwender, Benjamin Wenger, Antonia Egle, Felix Weber und Jens Weber. Das Turnier wird folgendermaßen ablaufen. Um 11:15 belegen die Schüler plus ihren Betreuer Lukas Uhlmann die Zimmer in der Sportschule Tailfingen-Albstadt. Anschließend gibt es ein gemeinsamesMittagessen. Um genau 13:30 beginnt die Allgemeine Begrüßung des JtfO Tischtennis-Landesfinale. Direkt danach folgt ein gemeinsames Aufwärmen plus einer Trainingseinheit. Im Anschluss gibt es für jeden ein Nachmittagskaffee bevor es um 16:00 Uhr mit den ersten Partien losgeht. Zwischendurch gibt es ebenfalls ein gemeinsames Abendessen. Kurz nach dem Abendessen spielen die jungen Spieler des SC Berg ihre 2.Spielrunde aus.

Weiterlesen...
 

Platz 4 für Ben Kneer beim Mini-Verbandsentscheid

Am Samstag, den 11.05.2019 begann um 11:00 Uhr der diesjährige Mini-Verbandsentscheid in Illshofen. MiniVerbandsentscheid BenMit am Start vom SC Berg war Ben Kneer. In der Vorrunde erspielte sich Ben eine erstaunlich gute Bilanz. Von insgesamt 7 Spielen in der Vorrunde konnte Ben allesamt für sich entscheiden. Somit erspielte er sich das Ticket für das Halbfinale. Im Halbfinale war dann Ben deutlich die 7 Spiele zuvor anzumerken. Hier ließ die Konzentration nach und somit verlor er sein Halbfinalspiel mit 3:1. Im Spiel um Platz 3 konnte der bislang stark aufspielende Ben Kneer nicht mehr an seine gewohnte Leistung anknüpfen und verlor ebenfalls mit 3:1 gegen seinen Kontrahenten. Am Ende hieß es Platz 4 für Ben Kneer. Insgesamt kann Ben mit seiner Gesamtleistung sehr zufrieden sein.

 

Platz 8 für Lea Scheuing bei der Jahrgangsrangliste

lea jgrlt19Am Samstag, den 1. Juni fanden die Baden-Württembergischen Jahrgangsranglistenturniere U13 und U14 in Reutlingen statt. Einzige Teilnehmerin vom SC Berg war Lea Scheuing bei den Mädchen U14.

Jeweils 20 Teilnehmer(innen) waren qualifiziert und wurden in vier Fünfergruppen eingeteilt. Mit Setzposition vier wurde Lea in Grppe C gesetzt. Sie startete nervös und musste gegen die eigentlich deutlich schwächere Julia Kleinstück (TTC Emmendingen) zweimal einen Satzrückstand ausgleichen, bevor sie den Entscheidungssatz knapp für sich entscheiden könnte. Im Anschluss gelangen zwei sichere 3:0 Siege gegen Gracia Rentschler (TSV Musberg) und Sina Decker (CVJM Grüntal). In der letzten Begegnung traf sie auf die glänzend aufspielende Megan Cytacki (TTF Stühlingen). Einen 0:1 Satzrückstand konnte sie noch augleichen, die folgenden 2 Sätze gingen jedoch knapp an Cytacki. Somit belegte Lea den 2. Platz in der Vorrunde und erreichte die Zwischenrunde um Platz 1-8.

Weiterlesen...
 

Mädchen des SC Berg beim TTBW Jahrgangs-Ranglistenturnier

Am 18.05.2019 fand das 16. TTBW Jahrgangs-Ranglistenturnier für die Konkurrenz der U11/U12 in Weinheim statt. Mit am Start für den SC Berg waren: Antonia Egle (U12), Klara Dalheimer (U12) und Theresa Egle (U11).

Antonia Egle erwischte eine extrem schwere Gruppe und musste sich in all ihren Spielen geschlagen geben und wurde somit in ihrer Gruppe Platz 5. Trotz der Niederlagen war es ein Erfolg für die Junge Spielerinnen bei einem solch großen Turnier mit dabei zu sein. maedels scberg_180519Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen bestritt Klara Dalheimer die Gruppenphase, dies bedeutete Platz 4. Somit qualifizierte sich Klara für die Zwischenrunde. In der Zwischenrunde musste Klara insgesamt 3 Spiele bestreiten. Sie gewann gegen die starke Spielerinn aus Freiburg, musste sich dann aber gegen ihre beiden anderen Gegnerinnen jeweils mit 2:3 geschlagen geben. Da Klara in der Zwischenrunde in ihrer Gruppe Platz 3 erreichte spielte sie um Platz 13. Im Spiel um Platz 13 musste sich Klara mit 1:3 geschlagen geben.

Weiterlesen...
 

Erfolgreich bei den Laupheimer Stadtmeisterschaften

Am 11.05.2019 fanden in der Rottumhalle in Laupheim die Laupheimer Stadtmeisterschaften statt. Mit dabei für den SC Berg waren: Andreas Wagner, Nico König, Jens Weber, Felix Weber, Benjamin Wenger, Micha. Rueß, Judith Kräutle, Sarah Kräutle und Elisabeth Lock.Andreas Wagner musste in der Konkurrenz der Jungen U13 an den Start. Für Andreas verlief das Turnier nicht so gut und somit schied er in der Gruppe mit einer 0:3 Bilanz als Gruppenletzter aus. Im Doppel schied er ebenfalls im Viertelfinale mit seinem Doppelpartner Nico König aus. Für Nico König hingegen verlief das Turnier sehr gut.Gruppenbild 110519 Er erspielte sich in der Gruppe Platz eins. Somit stand er im Viertelfinale der Konkurrenz der Jungen U11. Hier besiegte er ebenfalls seinen Gegner mit 3:0. Im Halbfinale wartete auf ihn ebenfalls vom SC Berg, Benjamin Wenger, der ebenfalls wie Nico bestens motiviert war. Trotz guter Gegenwehr von Benjamin konnte Nico 3:0 gewinnen und zog somit ins Finale ein. Auch hier erwartete ihn ein junger talentierter Berger Spieler nämlich Jens Weber. Hier zeigten die zwei jungen Spieler ihr Können und am Ende siegte trotz starker Leistung von Jens Weber, Nico König. Platz zwei ging somit an Jens Weber, gemeinsame dritte Plätze belegten Benjamin Wenger und Felix Weber, ebenfalls beide vom SC Berg. Somit ließ sich das Ergebnis bei den Jungen U11 sehen. Für Micha Rueß der ebenfalls in der Konkurrenz der U11 aufschlug, war leider in der Vorrunde Schluss.

Weiterlesen...