Sport-Club Berg e.V.

... Tischtennis und Gesundheitssport für Groß und Klein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

SC Berg bei den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften

SC Berg bei den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften

IMG 2423-001Die Mädchen U15 des SC Berg hatten sich als Bezirkspokalsiegerinnen für die Teilnahme an den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften U15 qualifiziert. Das Turnier der jeweils 16 besten Mädchen- und Jungen-Mannschaften aus dem Tischtennisverband fand in einer Großsporthalle mit 2 Nebenhallen in Reutlingen-Betzingen statt. Es dauerte zwei Tage, bis die Reihenfolge der Teams ermittelt war. Der SC Berg fuhr mit den Stammspielerinnen Jana Hoffmann, Lea Scheuing, Emelie Endlichhofer  und Lea Weber, sowie Ersatzspielerin Anna Scheuing nach Betzingen. Betreut wurde das Team von Bundesfreiwilligendienstleistender Corinna Haas und Tischtennis-Jugendleiter Gerhard Scheuing.

Weiterlesen...
 

SC Berg Bezirkspokalsieger der Damen

SC Berg Bezirkspokalsieger der Damen

Am vergangenen Sonntag wurde in Ulm das Final-4-Pokalturnier der Tischtennis-Damen und Herren ausgetragen.pokal final4-damenI_II_B

Die Damen des SC Berg hatten sich mit zwei Damen-Mannschaften qualifiziert.

SC Berg II musste im Kreispokal nur mit Lydia Moll und Corinna Haas ohne dritte Spielerin antreten, da alle anderen spielberechtigten Damen verhindert waren. Trotzdem gelang im Halbfinale gegen den RSV Ermingen II ein klarer 4:1 Sieg. Im Endspiel gegen den RSV Ermingen I unterlagen die beiden mit 2:4 und wurden somit Vize-Pokalsiegerinnen.

Weiterlesen...
 

Lea Scheuing bei der Baden-Württemberg-Rangliste

Lea Scheuing bei der Baden-Württemberg-Rangliste

Am vergangenen Samstag fand in Friesenheim bei Offenburg die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste der Mädchen U12 statt. lea-scheuing-bawueQualifiziert waren die 24 besten Jugendspielerinnen des Jahrgangs 2006 der Tischtennisverbände Württemberg-Hohenzollern (TTVWH), Baden und Südbaden.

Lea Scheuing vom SC Berg war als Siegerin der Schwerpunktrangliste Südost des TTVWH am Start. In ihrer Vorrundengruppe konnte sie 4 Begegnungen relativ sicher für sich entscheiden und unterlag nur im letzten Spiel. Damit belegte sie den zweiten Platz und qualifizierte sich für die Zwischenrunde um die Plätze 1-8.

Weiterlesen...
 

SC Berg erfolgreich beim Tischtennis-Jugend-Pokal

SC Berg erfolgreich beim Tischtennis-Jugend-Pokal

Im Halbfinale bei 4 von 5 Wettbewerben, ein Bezirkspokalsieger, ein zweiter und zwei dritte Plätze. Das ist die Bilanz des SC Berg. Noch nie warpokal final-four_2017_B1 die Tischtennis-Jugend des SC so erfolgreich im Pokalwettbewerb.

Am vergangenen Samstag fand in Staig das Final-4-Turnier des Tischtennis-Jugendpokals des Bezirks Ulm statt. Am Vormittag wurden die beiden Bezirkspokale der Jugend U15 ausgespielt.

Weiterlesen...
 

Mini-Verbandsentscheid

Mini-Verbandsentscheid

mini-verbandsentscheid-klara-sarah-BEbenfalls am vergangen Wochenende, Samstag den 06.05, fand das Mini-Verbandsentscheid in Gaildorf statt. Vom SC Berg haben es Sarah Koch und Klara Dalheimer bis zum Verbandsentscheid geschafft.

Weiterlesen...
 

Die Damen bei der Relegation

Die Damen bei der Relegation

relegation damen-verbandsliga-001Am vergangenen Wochenende, Samstag den 06.05, hatte die erste Damenmannschaft nochmal die Chance, bei der Relegation, auf den Aufstieg in die Verbandsliga. Die Relegation fand in Leutkirch statt.

Weiterlesen...
 

Perfekte Saison gespielt

Perfekte Saison gespielt

HerrenIB1Die erste Herrenmannschaft des SC Bergs hat 2016/2017 eine Perfekte Saison gespielt. Am Samstag, den 22.04., hatten die Herren I ihr letztes Spiel. Sie gewannen 9:1 gegen SG Öpfingen II. Somit schafften es Thomas Maier, Michael Maute, Gerhard Geyer, Julian Geyer, Gerhard Scheuing und Thomas Schmidt sich eine Punktebilanz von 36:0 zu erkämpfen. Somit haben sie sich die Meisterschaft verdient und können sich auf den Aufstieg in der nächsten Saison freuen. Nach dem Spiel am Samstag, feierten die Herren, mit ihren Zuschauern, im Vereinshaus ihren Aufstieg.