Sport-Club Berg e.V.

... Tischtennis und Gesundheitssport für Groß und Klein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Freizeitaktivitäten

 

Beim SC Berg wird nicht nur Sport getrieben. Zahlreiche außersportliche Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten zeigen, daß beim SC Berg die Kameradschaft nicht zu kurz kommt.

aussersport.jpg

Beim alljährlichen St. Ulrichsfest arbeiten die SC´ler zusammen mit den Mitgliedern der anderen Berger Vereine kräftig mit. Der Erlöß der Veranstaltungen kommt den Vereinen zugute und hilft, die Mitgliedsbeiträge niedrig zu halten.
Besondere Highlights sind die alljährliche Jugendfreizeit (Jugendzeltlager oder Hüttenaufenthalt ) und das Hüttenwochenende der Tischtennis-Aktiven .
Schließlich gibt es noch die kleineren Veranstaltungen und Festivitäten der einzelnen Abteilungen.

Nachrichten aus diesem Bereich:



Ausflug in den Kletterwald Biberach

E-Mail Drucken PDF

KletterwaldNach der tischtennisreichen Saison ging es am letzten Samstag für die Jugendspieler des SC-Berg in den Kletterwald Biberach. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung durften sich die insgesamt 14 Kinderund Jugendlichen sowie ihre fünf Betreuer in die Baumkronen begeben und sich dort nach Herzenslust in den verschiedenen Parcours austoben. Überraschenderweise konnten sich alle Teilnehmer schnell überwinden und die Kletterparcours in luftiger Höhe meistern. Nach drei Stunden ausgiebigem klettern war dann der Ausflug auch schon beendet und alle Teilnehmer konnten, müde aber glücklich, wieder ihren Eltern übergeben werden.

 

Zweites Fan-Turnier des SC-Berg

E-Mail Drucken PDF

Ungewöhnliche Geräusche waren am vergangen Freitag in der Berger Halle zu hören, nach fünf Jahren fand in diesem Jahr das zweite2 Fan_Turnier_HP Fan-Turnier des SC-Berg statt. Bei diesem Turnier spielt immer ein Aktiver Tischtennisspieler (oder Profi) zusammen mit einem Neuling, so dass eine Mixed-Paarung entsteht. Gespielt wird zuerst ein Doppel und danach Neuling gegen Neuling. Falls es zu diesem Zeitpunkt noch nicht 2:0 für eine der Mannschaften steht, wird zusätzlich ein Spiel Profi gegen Profi ausgetragen. Um die Spiele, vor allem im Doppel, fairer zu gestalten, spielen die Profis mit einem Holzbrett anstatt eines normalen Tischtennisschlägers, was zu einer ungewohnten Akustik  sowie zu neuen Schlag-und Spieltechniken führt.
In diesem Jahr nahmen 16 Mannschaften teil, diese spielten in vier Gruppen gegeneinander, wovon jeweils die beiden besten Teams in die KO-Runde einzogen. Wie auch schon beim letzten Fan-Turnier schafften es Nadine Wollinsky und ihr Vater Thomas, nach vielen spannenden Spielen, den ersten Platz zu erreichen und somit den Titel zu behaupten. Den zweiten Platz belegten Carina und Stephan Ziegler, vor Leonie Ströbele und Timo Hildenbrand.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 8