Sport-Club Berg e.V.

... Tischtennis und Gesundheitssport für Groß und Klein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tischtennis-Sportnachrichten

5 Meistertitel für die Jugend

E-Mail Drucken PDF

Die Tischtennis-Jugendmannschaften des SC Berg dürfen sich über ein sensationelles Saisonergebnis freuen: gleich fünf der neun Jugendmannschaften des SC stehen am Saisonende an der Tabellenspitze und somit in der Meisterliste des Tischtennis Bezirks Ulm.

Am letzten Spieltag konnten sich die Mädchen U12 I wie erwartet die Meisterschaft in der Mädchen U12 Bezirksliga sichern. MädchenU12I 130419Die ganze Rückrunde über waren die Berger Mädels eine Klasse für sich: in 7 Spielen gaben Klara Dalheimer, Laura Wagner, Antonia und Theresa Egle nur ein einziges Einzel ab. Die Doppelbilanz war mit 10:0 lupenrein. Auch das letzte Spiel gegen den Tabellenzweiten TSV Illertissen war eine klare Sache: nur zwei Sätze im Doppel wurden abgegeben, alle anderen Begegnungen endeten mit 3:0 Sätzen zum 6:0 für Berg. Somit dürfen sich die Mädels mehr als verdient als Meister feiern lassen.

Spannend fast bis zur letzten Minute war es bei den Jungen U18 II. Dieses Team musste die Saison über immer wieder Spieler an andere Teams abgehen und konnte deshalb häufig nicht mit der stärksten Aufstellung spielen. Dadurch gingen immer wieder Punkte gegen Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld verloren. Da jedoch auch die anderen guten Mannschaften immer wieder patzten, hatte es der SC Berg II es am letzten Spieltag gegen den Zweitplatzierten TSV Blaubeuren selbst in der Hand: mindestens ein 5:5 war nötig, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Dies gelang in einem spannenden Spiel, das am Ende der SC Berg II mit 6:3 für sich entscheiden konnte. Somit war die Meisterschaft und der Aufstieg in die Jungen U18 Bezirksliga gesichert. Maßgeblich zum Erfolg bei trugen Bastian Weber mit einer Rückrundenbilanz von 6:4 und der erst zehnjährige Nico König mit einer für einen so jungen Spieler sensationellen 6:2 Bilanz. Überragend war Lea Scheuing mit 13:1 Siegen über die gesamte Saison und 8:0 im Doppel mit 3 verschiedenen Partnern.

Weiterlesen...
 

Jungen U18 II sichern sich die Meisterschaft

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag, den 13.04.2019 um 10:00 Uhr begann der letzte Spieltag der Tischtennisabteilung des SC Berg. Das erste Spiel an diesem Tage bestritten die Mädchen U12 II gegen den TSV Illertissen. Mit einer knappen 4:7 Niederlage verabschieden sich die jungen Spielerinnen in der Saison 18/19. Im Anschluss spielten unsere Mädchen U12 I gegen Illertissen. Hierbei konnte man einen klaren 6:0 Sieg einfahren.JungenU18I 130419 Somit können die Mädchen U12 I die Meisterschaft perfekt machen. Um 13:00 Uhr spielten unsere Jungen U12 III ebenso um die Meisterschaft mit. Durch einen starken Auftritt und 6:2 Sieg gegen Öpfingen, sicherten sich die Spieler die Meisterschaft. Dieses ist die Dritte Jungen U12 Meisterschaft für den SC Berg. Ebenfalls gut aufgespielt haben die Mädchen U18 gegen Biberach. Durch starke Leistungen von Jana Hoffmann, Emelie Endlichhofer und Sarah Koch erkämpfte man sich einen 6:1 Sieg gegen Biberach. Ebenfalls Meister wurden unsere Jungen U18 II in einem Spannenden Spiel gegen Blaubeuren das am Ende mit 6:3 zugunsten des SC Berg ausging. Für die Mannschaft gespielt haben, Lea Scheuing, Bastian Weber, Nico König und Andreas Wagner. Im Spiel der Jungen U18 I gegen Vöhringen lief es nicht wie erwartet am Ende verlor man mit 2:6.

Weiterlesen...
 

Jungen U18 II weiterhin auf Meisterschaftskurs

E-Mail Drucken PDF

Am Freitagabend, den 05.04.2019 um 18:30 begann der Spielbetrieb des SC Berg. Das erste Spiel an diesem Wochenende bestritten die Jungen U18 III gegen den TSV Herrlingen. Trotz einer starken Gegenwehr konnten die Jungs keinen Sieg einfahren und verloren mit 2:6 gegen Herrlingen. Am Tag darauf, Samstag den 06.04.2019 um JungenU18II 06041911:00 Uhr spielten die Jungen U18 II weiterhin um die Meisterschaft in der Bezirksklasse. Im Spiel gegen Dornstadt behielten die jungen Spieler und Spielerinnen die Oberhand und siegten am Ende mit 6:1. Um 13:30 ging es für die Jungen U18 I los, da unsere Jungs ersatzgeschwächt auftraten konnte man sich im Vorfeld gegen Witzighausen wenig erhoffen. Durch Lea Scheuing und Philipp Maunz konnten die Berger 2 Einzelerfolge vorzeigen, doch am Ende reichte es nicht und so verlor man mit 2:6 in Witzighausen. Ebenfalls um 13:30 spielten die Damen I gegen Gätringen durch eine starke Leistung von Nadine Wollinsky, Jasmin Stocker und Jana Hoffmann gewann man mit 8:4 gegen Gätringen. Am Nachmittag um 15:30 spielten die Mädchen U12 I gegen Nellingen, hierbei zeigten die talentierten Mädchen ihr ganzes Können und verloren keinen einzigen Satz. Endstand dieser Partie 10:0 für die Berger Mädels. Zeitgleich um 15:30 mussten die Damen II eine Niederlage gegen die gut platzierten Spielerinnen aus Neunstadt hinnehmen.

Am Abend mussten die Herren des SC Berg ran. Die Herren III konnte an diesem Tag nicht die gewohnte Leistung zeigen und verlor mit 1:9 gegen den TTC Ehingen II. Stärker hingegen präsentierten sich die Herren II gegen den TSV Erbach II. Durch eine kompakte Teamleistung sicherten sich die Herren II ein 9:5 Erfolg gegen Erbach. Das letzte Spiel an diesem Wochenende bestritten die Herren I gegen den SV Lonsee. Mit einer wirklich beachtlichen Leistung der Herren konnte man mit 9:7 gegen Lonsee gewinnen.

Weiterlesen...
 

Mädchen U15 sichern sich Platz 2 beim Pokal Final-Four

E-Mail Drucken PDF

Am Sonntagmorgen, den 07.04.2019 um 9:00 Uhr begann das Final-Four des Bezirk Ulm. Am Morgen spielten die Konkurrenzen der Jungen und Mädchen U15, hierbei startete der SC Berg bei den Mädchen U15.PokalfinalfourU15Mädchen 070419 An den Start für den SC Berg gingen Lea Scheuing, Klara Dalheimer, Anna Scheuing, Antonia Egle. Die erste Partie der Mädchen stand gegen den TSV Laichingen an, hierbei setzten sich die Mädchen klar und deutlich mit 6:2 durch und zogen somit ins Pokal Final 4 Finale ein. Im Finale trafen sie auf die dominierenden Illertissener Spielerinnen. Anfangs schien die Partie sehr ausgeglichen, doch am Ende waren die Spielerinnen von Illertissen immer ein Hauch besser und somit verloren die Mädchen ihr Spiel im Finale mit 3:6. Am Mittag um 14:00 Uhr begann die Konkurrenz der Jungen und Mädchen U18. In der Konkurrenz der Jungen U18, waren die Jungs des SC Berg vertreten. Eine ersatzgeschwächte Mannschaft konnte an diesem Tag leider nur wenige Satzgewinne für sich entscheiden und somit erspielten sich die Jungs Platz 4.

 

Herren II dominieren in Rottenacker

E-Mail Drucken PDF

Am Samstagmittag, den 30.03.2019 begann der Spielbetrieb des SC Berg. Das erste Spiel an diesem Tage bestritten die Jungen U18 I gegen den TSF Ludwigsfeld. Hierbei konnte Richard Hammerschmidt sein ganzes Können unter Beweis stellen. Er gewann gegen den bis dahin ungeschlagenen Philipp Salaris mit 3:0. Trotz guter Mannschaftsleistung verloren die Jungen U18 I mit 4:6. Zeitgleich um 15:00 Uhr spielten die Damen II gegen Rammingen. Hierbei setzte es eine 4:8 Niederlage, trotz einer guten Leistung von Lydia Moll. Am Abend siegten die Herren II klar und deutlich gegen die TSG Rottenacker mit 9:1. Das letzte Spiel an diesem Abend hatten die Herren I gegen Blaubeuren, trotz einer souveränen Leistung von Thomas Maier und Jasmin Stocker, gelang es den Herren nicht zu einem Erfolg. Am Schluss verloren die Herren mit 5:9 gegen Blaubeuren.

Weiterlesen...
 


Seite 2 von 65